Kurs an der vhszh: Iranische Kunst in der Begegnung mit der Moderne

Unter der Leitung von unserer Expertin, Elika Djalili, findet im November an der Volkshochschule Zürich der Kurs "Iranische Kunst in der Begegnung mit der Moderne" statt.
Als “modern” bezeichnet man die Kunst Europas, die seit dem 19. Jahrhundert geprägt von Industrialisierung und neuen Medien vorherrscht. Diesen Einschnitt erlebte der Iran vor ca. 100 Jahren. Der Kurs zeigt Stile und Werke der iranischen Moderne von den 40er-Jahren bis zur Revolution 1979. Er diskutiert führende Künstler/Innen, die westliche Techniken mit regionalen Traditionen kombinieren.
Alle Informationen zum Kurs sowie Preis und Daten finden Sie auf der Homepage der Volkshochschule Zürich.
Sind Sie interessiert an einer Reise in den Iran mit Elika Djalili? Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote.

Trans Afrika Reise im Quellgebiet des Weissen Nils

 Am 17. August 2014 ist die Trans Afrika Reise in Kairo gestartet. In 100 Tagen duch ganz Ostafrika bis nach Kapstadt führt diese abenteuerliche Reise mit "Dino", dem Expeditionsfahrzeug.

Mehr Informationen zur Reise erhalten Sie hier

Folgen Sie der Reise auf dem Blog von 20 Minuten:

Bericht 1 kurz vor der Abreise in Kairo
Bericht 2 unterwegs in Ägypten
Bericht 3 vor der Grenze in den Sudan
Bericht 4 unterwegs im Sudan
Bericht 5 Trekking in Äthiopien 
Bericht 6 Klöster und Kirchen in Äthiopien 
Bericht 7 Das Land der Menschen und Märkte 
Bericht 8 Schnee und Eis am Äquator 
Bericht 9 Im Quellgebiet des Weissen Nils

Dank dem Live Tracker wissen Sie jederzeit wo sich "Dino" befindet.
Das Wetter hat umgeschlagen, windig, nass und Schnee ist angesagt. Der ideale Tag, mit Roger Bärtschi an Bord der CMA CGM Fort St Louis in Richtung Karibik aufzubrechen: Reiseblog Frachtschiffreise in die Karibik

PS: Wer kurzfristig das Fernweh packt, Einschiffung in Richtung Martinique und Guadeloupe ist jeden Freitag in Le Havre. Mehr Reisen in die Karibik: Link zu Frachtschiffreisen in die Karibik

Rückblick und Impressionen: 2. Globetrotter Fernwehfestival

Am 18./19. Oktober fand im Kursaal Bern das Globetrotter Fernwehfestival bereits zum zweiten Mal statt. Der zweitägige Event war ein voller Erfolg: Knapp 5000 Besucherinnen und Besucher sind in die Reisewelten des Festivals eingetaucht.
Höhepunkte waren die Travel Night zum Thema «Ausreis(s)en – Zwischen Fernweh und Heimweh» oder die Reportage des Profifotografen Manuel Bauer über die «Flucht aus Tibet». Die zahlreichen kostenlosen Workshops und Kurzvorträge waren beim Publikum sehr begehrt. Einen regelrechten Ansturm von Besuchern verzeichneten die persönlichen Reisevorträge der Globetrotter-Mitarbeitenden. Sie erzählten von ihren eindrücklichsten Reisen und gewährten den Zuschauern Einblicke in ihre privaten Fotoarchive – z.B. Burma, Zentralasien, Brasilien, Florida. Spannende Workshops boten auch Helvetas mit der Vorstellung Ihrer Projektarbeit in Bolivien (Detailprogramm zur  Helvetas-Reise Kakaoernte in Bolivien) oder Nikon Workshop mit Tipps zur Reisefotografie inklusive Vorstellung einer Neuheit:  Exklusive Reisen mit Profifotografen organisiert von Background Tours.
Danke an die Besucher an unserem Info-Stand und die rege Bestückung unserer Weltkarte mit Pins zu Wunschdestinationen: Die schönsten Ecken scheinen überall auf der Welt verteilt zu sein mit einem leicht erkennbaren Schwerpunkt in Neuseeland, im Himalaya-Gebiet, auf wunderschönen Südseeinseln oder in Arktischen/Antarktischen Gebieten. Einige Impressionen:



Weitere Impressionen zum  Globetrotter Fernwehfestival

Wo finden Sie die detaillierten Reiseprogramme 2015?

Der neue Globotrek Katalog 2015 wird in den nächsten Tagen druckfrisch an ausgewählte Adressen versandt, liegt bei den Explora-Vorträgen auf und wird am Fernwehfestival am Wochenende vom 18./19. Oktober 2014 im Kursaal Bern seine Feuertaufe erleben.

Ein kleiner Makel haftet dieser guten Neuigkeit an. Alle Detailprogramme der Reisen finden Sie auf unserer neuen Webseite. Nur ist diese Webseite noch nicht ganz bereit. Am Montag, 27. Oktober 2014 werden wir auf den Knopf drücken und dann werden alle Informationen für Sie zur Verfügung stehen. Bis dahin bitten wir Sie noch um ein wenig Geduld. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Wetterdrama im Himalaya – Globotrek Kunden in Sicherheit

Alle Globotrek Kunden befinden sich in Sicherheit und sind wohlauf. Es findet regelmässiger Kontakt per Satelliten Telefon und über unsere Partner vor Ort statt. Eine Gruppe im Annapurna-Gebiet musste am 16. Oktober 2014 per Helikopter ausgeflogen werden. Der für die Jahreszeit ungewöhnliche Wintereinbruch hat der Zyklon „Hudhud" verursacht.

Fernwehfestival 18./19. Oktober 2014 in Bern


Wir und unser Partner Globetrotter Travel Service laden Sie ein zum «Festival des Reisens»: Spannende Live-Reportagen aus aller Welt, Reiseberichte von Globetrottern und jede Menge Reisetipps von Experten. Dazu erwartet Sie ein Rahmenprogramm mit Kulinarischen Köstlichkeiten, kostenlosen Workshops und weiteren Infos aus aller Welt. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen und zu beraten - besuchen Sie uns am Info-Stand im Foyer des Kursaals in Bern.

» Weitere Informationen, Ticketkauf und Detailprogramm
 
Copyright Globetrotter Tours AG | Site by » Eyekon